Viertelfinalspiele der deutschen Mannschaften

Viertelfinalspiele der deutschen Mannschaften

📁 Allgemein, startseite 🕔21.Mai 2015
Viertelfinalspiele der deutschen Mannschaften

Morgen Freitag spielt die deutsche Mannschaft nun im Viertelfinale um 8.00 Uhr gegen den Gruppensieger aus Gruppe A Rumänien. Die Rumänen setzten sich mit drei Siegen in ihrer Gruppe souverän durch und werden für das deutsche Team ein harter Brocken auf dem Weg in ein mögliches Halbfinale am Samstag. Sie ließen auch im Spiel um den Gruppensieg gegen Polen kurz vor der deutschen Partie nichts anbrennen und gewannen mit 7:1 (3780:3588). Damit verspricht das morgige Duell wiederum Spannung. „Rumänien ist sicher keine leichte Aufgabe. Aber eine, die wir meistern können, wenn alle ihr Leistungspensum abrufen“, gibt Sportdirektor Harald Seitz die Marschroute vor.

Ebenso spannend wird es sicherlich am Abend zugehen. Dann treffen die deutschen Frauen um 18.30 Uhr auf das Team aus Serbien. Die von Sandra Hirsch betreuten Spielerinnen haben die gestrige Niederlage gegen den amtierenden Weltmeister Ungarn verdaut, wie Corinna Kastner bei der Pressekonferenz bestätigte. „Vielleicht kam die Niederlage zur richtigen Zeit“, sagte Bundestrainerin Sandra Hirsch. Motivation sei für die Spielerinnen die hervorragende Kulisse in Speichersdorf, die bis dato so noch nicht dagewesen sei. Zusätzlich motivierte Daniela Kicker ihre anwesenden Mitspielerinnen, als die Mannschafts-Weltmeisterin von 2009 das Gefühl des letzten Mannschaftstitels beschrieb. „Hier ein Speichersdorf dieses Gefühl nochmals erleben zu dürfen, wäre ein Traum“, so die Bambergerin.

Info:

Für das Viertelfinale werden noch einige Restkarten an der Tageskasse angeboten. Zudem werden je nach Auslastung der Sportarena ab 16 Uhr auch verbilligte Feierabendtickets angeboten. Ab Freitag wird es zudem ein Public Viewing rund um die Sportarena in Speichersdorf geben. So können auch diejenigen die Finalspiele und die Atmosphäre rund um die Halle miterleben, die keine Karte mehr ergattern konnten. Morgen Freitag sendet das ARD-Morgenmagazin mit Einblendungen um 6.20, 7.20 und 8.20 Uhr live aus der Kegel-Arena in Speichersdorf.

Share this article with friends

Similar Articles